Jim Kahr

Foto Jim

Kahr war Anfang der 1970er Jahre Mitglied der Bobby „Blue“ Bland Band, bevor er u. a. mit Junior Wells, Buddy Guy, Koko Taylor oder Jimmy Rogers auftrat. Danach wurde er von unterschiedlichen Stars wie John Lee Hooker (1978) oder Freddie King engagiert. (Wikipedia) Charlie Musslewhite und Mike Bloomfield schätzen sein „hoch kompetentes Gitarrenspiel eines vollständig flexiblen Talentes“.

Geboren und aufgewachsen in Chicago mischt Jim Kahr seinen Blues mit dem typischen Southside Rock dieser Metropole. Seine Musik enthält das Beste beider Welten und mehr, nämlich durch Erfahrung und Talent geschaffene, ganz eigene Elemente, die seine Kompositionen zu bemerkenswerten Beiträgen in der heutigen Blues & Rock Szene machen.

Nach seiner letzten Tour vor Corona durch England Anfang 2020 hat er in der Pandemiepause neue Songs geschrieben und Anfang 2022 sein neuestes Album „Back to the roots“ bei Alessa Records in Österreich veröffentlicht, produziert von keinem Geringeren als Jim Gaines. Diese CD unter neuem Label hat unter anderem dazu geführt, dass Jim Kahr heutzutage wieder Konzerte in Europa gibt, die durch seine zeitlosen Kompositionen, sein hervorragendes Gitarrenspiel und die mitreißende Band zu beeeindruckenden Events werden.

Blazing Duet

Jim Kahr und Ian Fullwood

Eine aussergewöhnliche Variante seiner Auftritte ist Jim Kahrs Zusammenarbeit mit Ian Fullwood. Der englische Saxophonist hat mit Rick Astley, Bad Manners, The Specials, Xavier Naidoo und vielen anderen zusammengearbeitet und mit Jim Kahr ist er als „Blazing Duet“ auf den Bühnen Europas zu Haus.
Das lodernde, flammende und leuchtende Duo bietet seinen Zuhörern eine pralle Mischung aus Blues, Gospel und Soul. Eine einzigartig stimmungsvolles Arrangement von Originalen und Klassikern.

blazing-duet-jim
blazing-duet-ian

Homepage

Videos | YouTube :

Live at Big Jam Studio UK 2020
It’s a Man’s World
Blazing Duet Live